Sie sind hier: CISM » Teams

Das CISM-Modell der ICISF basiert auf einer engen Zusammenarbeit von kollegialen Betreuern ("Peers", d.h. Gleichgestellten aus demselben Arbeitsbereich) und psychosozialen Fachkräften ("Mental Health Professionals“, MHP´s, d.h. Psychologen, Seelsorgern, Ärzten usw.).

In mehreren Schulungen durch die Stiftung Mayday werden freiwilligen Bewerbern die Grundlagen vermittelt, auf denen CISM-Betreuungsmaßnahmen beruhen.
CISM-Koordinatoren stellen aus diesem Betreuerkreis ein CISM-Team zusammen, das dann die entsprechenden Maßnahmen durchführt. Dies geschieht im Rechtsrahmen der Stiftung Mayday. Die Mitglieder dieser CISM-Teams (oft auch die professionellen Trainer und Berater) arbeiten ehrenamtlich. Alle unterliegen der Schweigepflicht.

Die Stiftung Mayday sorgt für die Organisation und Finanzierung der Einsätze, für Weiterbildungen und Supervisionen. Die Qualitätssicherung der Betreuungsarbeit findet in Absprache mit der ICISF statt. Eine enge Zusammenarbeit mit einer Vielzahl deutscher Fluggesellschaften und Luftfahrtorganisationen ist fest vereinbart (z.B. Lufthansa, TUIfly, Eurowings, Augsburg Airways, Contact Air, VC, AOPA, DAeC). Ein persönlicher Erfahrungsaustausch, u.a. mit amerikanischen, südafrikanischen und japanischen CISM-Teams, findet statt.

Es sind über 300 ehrenamtliche Mitarbeiter allein für die Betreuung von Flugbesatzungen nach kritischen Vorfällen in Bereitschaft.

2001 wurden die CISM-Teams der Stiftung Mayday 50 mal zu CISM-Maßnahmen gerufen. Diese Zahl hat sich auf 252 im Jahr 2011 erhöht.


Druckversion | Text als Email versenden

Stiftung Mayday
Hugenottenallee 171a   63263 Neu-Isenburg
Tel 0700 77007701*   Fax 0700 77007702*
info@stiftung-mayday.de

Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse

IBAN: DE36 5005 0201 0000 0044 40  BIC: HELADEF1822

 * Maximalgebühr 12,4 Cent pro Minute
Preis für Anrufe aus dem deutschen Festnetz.
Bei Anrufen aus Mobilfunknetzen kann der Preis abweichen.



c/o balticcm.com