Sie sind hier: Todesfall » Umgang mit Verstorbenen

Eine unerwartete Konfrontation mit einem toten Menschen kann eine große seelische Belastung sein. Um Ihnen zu helfen, dieses Erlebnis besser verarbeiten zu können, haben wir einige wichtige Erfahrungen zusammengetragen.

Vergegenwärtigen Sie sich die Situation, in die Sie geraten sind. Überstürzen Sie nichts.

Verändern Sie nichts am Ort und an der Lage, in der Sie den Toten auffinden; es sei denn, äußere Umstände verlangen es, z. B. Feuer, Wetter, eine Verkehrssituation.

Sprechen Sie sich mit anderen Anwesenden ab. Erkundigen Sie sich nach Begleitpersonen.

Informieren Sie die Polizei oder andere Behörden (Zeit, Ort, Lage, Umstände, etc.) und eventuell auch jemanden zur eigenen Unterstützung.

Decken Sie den Verstorbenen vollständig ab (Decke, Mantel).
Bleiben Sie in seiner Nähe, bis Vertreter der zuständigen Behörden eingetroffen sind.

Verhalten Sie sich so, wie es Ihnen angemessen erscheint. Vertrauen Sie Ihrer Intuition.

Erkunden Sie Wünsche der Angehörigen/Betroffenen (kulturelle Besonderheiten, Riten, etc.). Sorgen Sie eventuell für die Begleitung der Angehörigen/Betroffenen.

Sorgen Sie (z.B. im Gespräch mit Vertrauenspersonen) für ihre eigene Entlastung.


Druckversion | Text als Email versenden

Stiftung Mayday
Hugenottenallee 171a   63263 Neu-Isenburg
Tel 0700 77007701*   Fax 0700 77007702*
info@stiftung-mayday.de

Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse

IBAN: DE36 5005 0201 0000 0044 40  BIC: HELADEF1822

 * Maximalgebühr 12,4 Cent pro Minute
Preis für Anrufe aus dem deutschen Festnetz.
Bei Anrufen aus Mobilfunknetzen kann der Preis abweichen.



c/o balticcm.com